„Noch ein langer Weg zu gehen“

Nach einem Jugend-Vorbereitungtreffen sind wir am Nachmittag in die General Assembly gestartet.

Ich habe wieder einige neue Jugendvertreter kennen lernen können und spannende Einblicke erhalten. Es ist interessant zu sehen wie unterschiedlich alle Länder sind, gerade auch im Bereich der Jugendarbeit und dann doch wieder nicht. So etwas wie Humanitäre Wertevermittlung ist definitiv etwas dass uns alle irgendwie ein, von Bangladesch über die Seychellen bis nach Österreich. Trotzdem ist es wohl noch ein langer Weg zu gehen im Bereich der Jugendarbeit, immer noch haben 61% aller Nationalen Gesellschaften keine Jugendstrategie und fast die Hälfte keine Jugendvertreter….

Morgen geht es in die Workshops, ich bin schon gespannt wie diese ablaufen werden.

 

„A strong leadership is based on a strong youth“

In den kommenden Tagen werde ich euch im Rahmen eines Videotagebuchs versuchen einen Einblick zu geben, wie es bei den Internationalen Meetings in Genf so abläuft. Ich bin sehr gespannt und freu mich auf ereignisreiche Tage 🙂

Heute war der erste Tag und nach wenig Schlaf ging es ab in den Flieger. Heute Abend stand dann ein erstes Jugendmeeting auf dem Programm bei dem auch der Generalsekretär der Föderation mit dabei war. Seinen Eröffnungsworten kann ich mich nur anschließen: „A strong leadership needs a strong youth“